Pragmatisch:


Ein Papiertheater ist eine kleine, dreidimensionale Bühne, mit Kulissen und Figuren aus Papier, die von der Seite oder von oben geführt werden. Im Normalfall finden 20-25 Personen vor der Bühne Platz, gesprochen wird live oder von CD.

                                  

                                

Nostalgisch:

 

Papiertheater verzaubert mit einfachsten Mitteln und entführt Sie in eine andere Welt. Eine Welt, in der noch Geschichten erzählt wurden, die Phantasie keine Grenzen hatte und sich die Menschen fernab des medialen Tsunamis auch für das Kleine begeistern konnten.

 

                                

Historisch:

 

Schon in der Biedermeierzeit wurde das Papiertheater in den bürgerlichen Stuben vor familiärem Publikum gespielt. Auch Charles Dickens soll ein Papiertheater besessen und mit seinem engagierten Spiel die Nachbarn gestört haben. Noch heute ist das Papiertheaterspiel in vielen Ländern verbreitet. Einmal im Jahr kommen seit 1988 viele Bühnen in dem schleswig-holsteinischen Preetz zum Preetzer Papiertheatertreffen zusammen, dem größten seiner Art weltweit. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ThéÂtre Mont d'Hiver