Das Lächeln der Mona Lisa

Alle hundert Jahre werden in der Nacht zum Faschingsdienstag die Bilder des Louvre lebendig. So auch das wohl berühmteste unter ihnen: die Mona Lisa. Nach einem kleinen Streit mit dem Portrait an der Wand gegenüber, König Franz I., verlässt Mona Lisa ihren Rahmen und den Louvre und mischt sich in den Pariser Karneval. Franz I. folgt ihr und beide sorgen für allerlei Verwicklungen bis die Sonne aufgeht und beide wieder an ihren Platz zurück müssen.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ThéÂtre Mont d'Hiver