Eiffelturm zu verkaufen

Es soll doch tatsächlich einmal eine Zeit gegeben haben, in der in Paris nicht jeder über den Eiffelturm glücklich war. Was heute schier unvorstellbar klingt, ist aber wahr. In den Jahren nach der Weltausstellung 1889 war Paris durchaus gespalten über den rostenden und unübersehbaren Stahlkoloss des Erbauers Gustave Eiffel. Nicht wenige dachten: hinfort damit! In dieser Stimmung kam 1925 ein gewisser Graf Victor Lustig auf eine geniale Idee: warum den Eiffelturm nicht einfach verkaufen? Dass es hierzu zu keiner Zeit von irgend jemandem eine Legitimation gab, störte den Trickbetrüger Victor Lustig nicht im geringsten. Die beinahe historisch korrekte Geschichte über den Jahrhundertcoup des Graf Victor Lustig, der den Eiffelturm verkaufte – frei und fast ganz ohne Tricksereien.

Druckversion | Sitemap
Theater in Papier © ThéÂtre Mont d'Hiver